Unternehmen sollten ihren Mitarbeitern mehr zutrauen

Druck, Angst und Stress verhindern Kreativität und führen dazu, dass Mitarbeiter verstummen, sagt die Beraterin Stefanie Dörflinger. Innovationen entstehen aus Vertrauen.

„Der Begriff Kreativität kommt von dem lateinischen Verb creare, das so viel bedeutet wie: etwas Neues schöpfen, etwas herstellen oder auch einfach, etwas auswählen. Und oft ist Kreativität genau das: Man wählt die Lösung für ein Problem aus einer weiten Bandbreite von Möglichkeiten aus. In der Regel bringen die Mitarbeiter nämlich schon die richtigen Antworten auf eine Frage oder ein Anliegen mit.

Es muss nicht immer ganz Neues erfunden oder geschaffen werden – bei Kreativität geht es vielmehr darum, die bestehenden Lösungen neu zu kombinieren oder Schritt für Schritt weiter zu entwickeln. Kreative Lösungen können eigentlich immer systematisch erarbeitet werden. Und zwar mit einem unverstellten Blick. Wenn an den Prozess und das Ergebnis zu hohe Erwartungen gesetzt werden, entsteht unnötiger Druck, der die Kreativität eher behindert. Meine Erfahrung zeigt mir: Jeder Mensch ist kreativ. Aber oft stimmen die Rahmenbedingungen nicht – und dann kann dieser kreative Schatz nicht geborgen werden.“

http://www.zeit.de/karriere/beruf/2016-08/kreativitaet-innovation-brainstorming-teamarbeit-fuehrungskraft