Arbeitswelt im neuen Jahr

Ob flexible Arbeitsformen, Agile Leadership oder neue Jobprofile wie der Digital Artist – die Folgen der Digitalisierung bestimmen die unternehmerische Arbeitswelt im neuen Jahr, wie die Umfrage der Computerwoche zeigt.

Agilität und flexible Arbeitsformen werden uns als wichtiges Thema auch 2017 begleiten. Ein weiterer langlaufender Trend ist das Arbeiten 4.0. Dabei geht es darum, die sozialen Bedingungen und Spielregeln der künftigen ­Arbeitsgesellschaft vorausschauend mitzugestalten.

2016 ist die Agilität in die Personalabteilungen gekommen und damit auch viele Themen wie 360-Grad-Feedback, offene Arbeitsplätze, wenige Hierarchien, Mitgestaltung und Mitbestimmung der Mitarbeiter, Aufbau von agilen Organisationen, Agilität außerhalb der IT. 2017 wird Agile Leadership dazukommen. Agilität funktioniert nicht ohne Führungskräfte, und die Herausforderung ist, die agile Führungskräfte zu finden oder vorhandene zu agilisieren.

http://www.computerwoche.de/a/die-hr-agenda-2017,3329406?utm_